Prof. Dr. Jörg Hübner

zur Person

  • 1981 bis 1986 Studium der Ev. Theologie und der Philosophie in Bonn
  • September 1986 Erstes Theologisches Examen
  • September 1988 Zweites Theologisches Examen
  • Seit Februar 1992 Pfarrer in der Christuskirchengemeinde Neuss
  • Juni 1992 Promotion mit der Arbeit „Nicht nur Markt und Wettbewerb. Friedrich Karrenbergs wirtschaftsethischer Beitrag zur Ausgestaltung der sozialen Marktwirtschaft.“ (Betreuer: Prof. Dr. M. Honecker, Bonn)
  • Oktober 2002 Abschluss des Habilitationsverfahrens mit dem Habilitationsvortrag und der Schrift „Globalisierung – Herausforderung für Theologie und Kirche. Perspektiven für eine menschengerechte Weltwirtschaft“
  • WS 2003/2004 Beginn der Lehrtätigkeit im Fach Systematische Theologie und Sozialethik an der Ruhr-Universität Bochum
  • Ab WS 2008/2009 Lehrauftrag an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum
  • März 2010 Ernennung zum apl. Professor

 

Mitgliedschaften:

  • Mitglied der Societas Ethica
  • Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie
  • Mitglied des Vereins zur Erforschung kirchlicher Zeitgeschichte nach 1945 e. V.

Forschungsschwerpunkte:

  • Wirtschaftsethik
  • Globalisierung
  • Friedensethik
  • Gerechtigkeitstheorien (v. a. Rawls, Nussbaum, Sen)
  • Finanzethik
  • Freiheitstheorien
  • Kulturethik v. a. bei A. Schweitzer und A. Schopenhauer
  • Ethik Bonhoeffers
  • Anthropologie (v. a. Theorie der Affekte und Gefühle)
  • Pneumatologie und Ethik

Lebenslauf

Publikationsliste

Übersicht über bisherige Lehrveranstaltungen