RUB » Startseite » Fächer » Prof. Dr. Katharina Greschat


Stifte für Aleppo. Hilfe vor OrT

Eine Gruppe von Studierenden hat zusammen mit unserem Lehrstuhl eine Spendenaktion für Kinder in Syrien organisiert. Sie verkauften Bleistifte zu einem symbolischen Preis von einem Euro.

Der Erlös geht an eine evangelische Schule in Aleppo, an der Christen und Muslime gemeinsam lernen.Von dem Geld werden Schulmaterialien (Hefte, Stifte, Bücher etc.) gekauft.

Weitere Informationen über die Spendenaktion erhalten Sie hier.

Medienberichte dazu finden Sie hier und hier


BLICKE IN DEN OSTEN.
DER CHRISTLICHE ORIENT IN VERGANGENHEIT UND GEGENWART

Eine Gruppe von 15 Studierenden der Evangalisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum hatte vom 17.-24. September 2015 die Chance, den Libanon zu bereisen und bei zahlreichen Gesprächen nicht nur die Vielfältigkeit des christlichen Lebens kennenzulernen und nach dem Miteinander von Christen und Muslimen zu fragen, sondern vor allem einen Einblick in die derzeitige Situation zu erhalten.

Neben alles theologischen und grundlegenden politischen Fragestellungen disktutierten wir vor allem das Thema des Socialmovements angesichts der Müllkrise, fragten nach ISIS und den Flüchtlingsströmen aus dem Nachbarland Syrien.

Ob der Bischof der syrisch-orthodoxen Kirche Bischof Daniel Kourieh, Prof. Dr. Tarek Mitri, ehemaliger UN-Sondergesandter für Libyen oder Scheich Mohammed Abu Zaid - um nur einige der Gesprächspartner zu nennen - sie alle machten immer wieder die Brisanz und die Fragilität der gegenwärtigen Situation bewusst, die Hoffnung nicht verlierend, dass es im Libanon frledlich bleibt.

Einen Reisebericht finden Sie hier.


Istanbul - KOnstantinopel
Schnittstelle zwischen den Kulturen und Religonen

Studierende aus Bochum und Göttingen tauchten in die wechselvolle Geschichte des alten Byzantion ein, besuchten die eindruckvollen Stätten des christlichen Glaubens, genauso wie die prachtvollen Zeugnisse der muslimischen Herrscher. 

Finanziert wurde die Exkursion von den Freunden der RUB, der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum sowie dem Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden (Promos)

Einen vollständigen Bericht finden Sie hier

"Implikationen einer Minderheitensituation" Internationale Tagung in Zusammenarbeit mit dem Studienprogramm "Studium im Mittleren Osten" und der NEar East School OF Theology vom 26. - 29. Juni 2013

In der Zeit vom 26. - 29. Juni 2013 diskutierten zahlreiche inter- und nationale Gäste über das brisante Thema der Minderheitensituation. Wie viele Implikationen dieses Thema enthält, zeigten die facettenreichen Vorträge.
Im Zentrum stand ebenso die Frage nach der Zukunft der Christen in den Umbrüchen des arabischen Frühlings.

Die Konsultation wurde vom Lehrstuhl für Kirchen- und Christentumsgeschichte (Alte Kirche und Mittelalter) der Ruhr-Universität Bochum, dem Studienprogramm "Studium im Mittleren Osten" sowie der Near East School of Theology in den Räumlichkeiten der Ruhr-Universität Bochum ausgerichtet.

Finanzielle Unterstützung fand die Konsultation von  der Evangelischen MIssion in Solidarität, Evangelische Kirche in Deutschland, Evangelische Kirche von Westfalen, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Freunde der NEST e.V, Stiftungsfonds Kirche und Caritas der Bank im Bistum Essen, den Freunden der RUB, sowie dem Lehrstuhl für Kirchen- und Chirstentumsgeschichte (Alte Kirche und Mittelalter)

Eine Publikation der gehaltenen Vorträge ist ebenfalls erschienen.

Einen vollständigen Bericht finden Sie hier