RUB » Startseite » Fächer » CHRISTLICHE GESELLSCHAFTSLEHRE

Christliche Gesellschaftslehre

 

Herzlich willkommen an unserem Lehrstuhl!

Auf diesen Seiten finden Sie aktuelle Informationen zum Lehrstuhlteam, den Lehrveranstaltungen, Sprechstunden, sowie zu Forschungsprojekten, an denen MitarbeiterInnen des Lehrstuhls beteiligt sind.




Das Fach Christliche Gesellschaftslehre

Die christliche Gesellschaftslehre – im Protestantismus ist der Begriff "Sozialethik" üblicher – reflektiert die ethischen Grundbeziehungen, sofern sie durch gesellschaftliche Institutionen vermittelt sind. Sie thematisiert im Dialog mit der Soziologie und anderen Humanwissenschaften Fragen einer ethisch verantwortbaren Gestaltung sozialer Strukturen in der Perspektive des christlichen Glaubens.
Angesichts heutiger Herausforderungen – wie der fortschreitenden Globalisierung, der Technisierung sowie der Pluralisierung und sozialen Differenzierung der Gesellschaft – stellt sich in besonderer Weise die Aufgabe, die drängenden Probleme der Sozialintegration moderner Gesellschaften zu thematisieren. Evangelische Sozialethik hat in diesem Kontext die Welt- und Lebensdeutungen der biblischen Botschaft wie der christlichen Traditionen einzubringen und diese in ihrer gesellschaftsgestaltenden Kraft zur Geltung zu bringen.

In der Lehre vertreten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls die Systematische Theologie in ihrer gesamten Breite.




Kontakt

  • Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre
    Prof. Dr. Traugott Jähnichen
    Universitätsstr. 150
    Gebäude GA 7/155
    D - 44780 Bochum
    Telefon: 0234 / 32-24805
    Telefax: 0234 / 32-14106

    E-Mail:

Bürozeiten

  • Ulrike Busse (Sekretariat)
    Di    9:00-16:00 Uhr
    Do   9:00-13:00 Uhr