RUB » Startseite » Fächer » Prof. Dr. Dr. h.c. Weinrich

Systematische Theologie - Ökumenik und Dogmatik

Von Schönheit und Gefährlichkeit der Theologie

Unter allen Wissenschaften ist die Theologie die schönste, die den Kopf und das Herz am reichsten bewegende, am nächsten kommend der menschlichen Wirklichkeit und den klarsten Ausblick gebend auf die Wahrheit, nach der alle Wissenschaft fragt, am nächsten kommend dem, was der ehrwürdige und tiefsinnige Name einer „Fakultät“ besagen will, eine Landschaft mit fernsten und doch immer noch hellen Perspektiven wie die von Umbrien oder Toskana und ein Kunstwerk, so wohl überlegt und so bizarr wie der Dom von Köln oder von Mailand. Arme Theologen und arme Zeiten in der Theologie, die das etwa noch nicht gemerkt haben sollten! – Aber unter allen Wissenschaften ist die Theologie auch die schwierigste und gefährlichste, diejenige, bei der man am ehesten in der Verzweiflung oder, was fast noch schlimmer ist: im Übermut endigen, diejenige, die, zerflatternd oder verkalkend, am schlimmsten von allen zu ihrer eigenen Karikatur werden kann. Gibt es eine Wissenschaft, die so ungeheuerlich und die so langweilig werden könnte wie die Theologie? Der wäre kein Theologe, der vor ihren Abgründen noch nicht erschrocken wäre oder der vor ihnen zu erschrecken aufgehört hätte.

Karl Barth in seinem Aufsatz von 1934: Offenbarung, Kirche, Theologie

 

Lehrstuhl für Ökumenik und Dogmatik

Der Lehrstuhl für Systematische Theologie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit ökumenischen und dogmatischen Themen, Fragen und Problemstellungen.

Studierende werden in den Vorlesungen, Kursen und Seminaren des Lehrstuhls zu eigenem theologischem Denken angeregt, und dazu befähigt, den christlichen Glauben im Spannungsfeld von biblischem Zeugnis, kirchlicher Tradition, Geschichte und Kontext kritisch reflektieren und für die Gegenwart angemessen zur Sprache bringen zu können.

Neben der Lehre beteiligt sich der Lehrstuhl intensiv an ökumenischen Dialogen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene und verfügt über ein weit verzweigtes Netz an Kontakten mit theologischen Bildungseinrichtungen und ökumenischen Organisationen.

Aktuelles

Vorankündigung
Blockseminar in der Missionsakademie Hamburg, 10.-13. Juni 2013
Thema: Mission auf neuen Wegen
Anmeldung ab sofort möglich!
Mehr Infos unter diesem Link.

Kontakt

Sekretariat
Ulrike Busse


Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 9-16 Uhr

Telefon: 0234 / 32-24805
Telefax: 0234 / 32-14106
oekumene@ruhr-uni-bochum.de

 

Lehrstuhlinhaber


Prof. Dr. Michael Weinrich